Prepaid-News

0

1&1 All-Net-Flat: Mehr Datenvolumen und Highspeed zum gleichen Preis!

Mobilfunkanbieter 1&1 geht in das 25. Jahr und verbessert zum Jahresstart die aktuellen All-Net-Flat-Tarife: Erst im August hatte 1&1 ein neues Allnet-Flat-Tarifportfolio gestartet, bei dem mit der 1&1 All-Net-Flat Basic die Basis-Flat aus Sprach-Flat ins Fest- und Mobilfunknetz plus Internet-Flat mit 300 MB Highspeed geschaffen wurde. Bei den Updgrade-Tarifen »Plus« und »Pro« gab es entsprechend weitere Leistungen. 1&1 nutzt für seine Mobilfunkdienste das Vodafone-Netz.

Die Neuerung bei der All-Net-Flat Basic besteht in einer Aufstockung des Highspeed-Datenvolumens von 300 MB auf künftig 500 MB. Während Bestandskunden automatisch (ohne sich darum extra kümmern zu müssen) ab 01.02.2013 das höhere Volumen erhalten, bekommen Neukunden zusätzlich 25 € Guthaben-Bonus gutgeschrieben. In den Tarifen Pro und Plus verdoppelt sich das Datenvolumen von 500 MB bzw. 1 GB auf 1 GB bzw. 2 GB, außerdem erhalten Neukunden 50 € Bonus, und die Bandbreite verdoppelt sich auf starke 14,4 MBit/s.

Anbei der Originaltext der Pressemitteilung:

Montabaur, 2. Januar 2013. Wer sich im Januar für eine 1&1 All-Net-Flat entscheidet, kann sich über dauerhaft mehr Highspeed-Datenvolumen und Surfgeschwindigkeit sowie einen erweiterten Cloud-Speicher freuen. Außerdem gibt es im Januar zur 1&1 All-Net-Flat Basic ein Startguthaben in Höhe von 25 Euro und zu den 1&1 All-Net-Flats Plus und Pro jeweils 50 Euro geschenkt. Neue Smartphones sind ebenfalls eingetroffen.

Tarifdetails 1&1 All-Net-Flat

Die 1&1 All-Net-Flat Basic verfügt nun über 500 MB Highspeed-Surfvolumen statt 300 MB bei einer Geschwindigkeit von bis zu 7,2 Mbit/s. Für 19,99 Euro im Monat bietet der Tarif mit Laufzeit außerdem eine Telefonflat ins Festnetz und alle deutschen Handy-Netze. Der Preis gilt für die ersten 12 Monate, danach fallen 29,99 Euro an. Wer keine Vertragslaufzeit wünscht oder zu diesem Tarif ein Smartphone ab 0 Euro möchte, zahlt monatlich ebenfalls 29,99 Euro.

Die 1&1 All-Net-Flat Plus bietet ab sofort doppelte Surfleistung: 1.000 MB statt 500 MB Highspeed-Datenvolumen und eine Bandbreite von bis zu 14,4 Mbit/s statt bisher bis zu 7,2 Mbit/s. In dem Tarif sind für 29,99 Euro monatliche Grundgebühr eine Telefonflat ins Festnetz, in alle deutschen Handy-Netze und eine SMS-Flat enthalten. Wer den Tarif ohne Vertragslaufzeit oder mit einem Smartphone wählt, für den fallen monatlich 39,99 Euro an.

Wer die 1&1 All-Net-Flat Pro wählt, erhält jetzt 2.000 MB statt 1.000 MB Highspeed-Datenvolumen und kann mit einer Geschwindigkeit von bis zu 14,4 Mbit/s mit Highspeed surfen. Für 39,99 Euro im Monat bietet der Tarif zudem eine Telefonflat ins Festnetz und alle deutschen Handy-Netze sowie eine SMS-Flat. Außerdem kann kostenlos im Ausland gesurft werden: Jeden Monat mit bis zu 100 MB Datenvolumen in 36 Ländern. Ohne Vertragslaufzeit oder mit Smartphone, zum Beispiel dem Samsung Galaxy S3 für 0 Euro, kostet die 1&1 All-Net-Flat Pro 49,99 Euro/Monat.

Bestandskunden der oben genannten Tarife profitieren ebenfalls von den neuen Tarifleistungen, die Umstellung erfolgt zum 01.02.2013. Alle bestandskundenwirksamen Änderungen sind kostenneutral und erfordern keine verlängerte Laufzeit.

Für Neukunden sowie Bestandskunden der 1&1 All-Net-Flat Familie gibt es außerdem ab Januar noch mehr kostenlosen 1&1 Online-Speicher. Die 1&1 All-Net-Flat Pro enthält ab sofort 100 GB und die 1&1 All-Net-Flat Plus 25 GB für das kostenlose Speichern von Fotos, Musik oder anderen Dokumenten in der Cloud. Mit der 1&1 Online-Speicher App kann man dann mobil auf all seine Dateien im 1&1 Online-Speicher zugreifen. Neue Bilder können mit der 1&1 Fotoalbum-App direkt vom Smartphone im Online-Speicher ablegt werden und Nutzer auf ihre komplette Fotosammlung zugreifen, Fotos als Diashow ansehen, per E-Mail versenden oder ganze Alben für Freunde freigeben.

Neue Smartphones

Der Neuzugang der erfolgreichen Galaxy Ace-Reihe ist jetzt auch bei 1&1 erhältlich: das Samsung Galaxy Ace 2. Das Gerät verfügt über einen 3,8 Zoll (9,65 cm) großen Touchscreen. Integrierte Hubs ermöglichen den mobilen Zugriff auf ein vielfältiges Angebot von Musik, Spielen sowie soziale Netzwerken und WLAN-n und HSPA+ einen schnellen Internetzugang. Ein 800 MHz schneller Dual-Core-Prozessor sorgt für eine solide Performance. Die 5 Megapixel Kamera macht brillante Fotos sowie Videos in HD-Auflösung und verfügt über eine Funktion für Panorama- und Makro-Aufnahmen. Die 2,1 GB interner Speicher lassen sich per microSD um bis zu 32 GB erweitern. Das Samsung Galaxy Ace 2 ist in allen 1&1 All-Net-Flats für 0 Euro erhältlich.

Ein Smartphone der Premiumklasse ist das Sony Xperia T. Sein extragroßes 4,55 Zoll (11,7 cm) HD-Reality Display mit Mobile Bravia Engine hat eine Auflösung von 1280 x 720 Pixeln und zeigt damit gestochen scharfe Bilder und Videos in HD-Qualität. Die elegante Bogen-Form verleiht dem Sony Xperia T eine markante Optik und der 1,5 GHz Dual-Core-Prozessor sorgt für starken Antrieb von innen, was unter anderem schnelles Smartphone-Gaming ermöglicht. Die 13 Megapixel Kamera mit Autofokus, LED-Blitz, 16-fachem Digitalzoom und Panoramafunktion macht das Fotografieren zu einem Highlight. Fotos und Videos können per WLAN oder Adapter einfach auf einen HD-Fernseher übertragen werden. Android 4.0 Ice Cream Sandwich und WLAN, HSPA+ und DLNA gehören ebenfalls zur Ausstattung und die 16 GB interner Speicher sind per microSD um bis zu 32 GB erweiterbar. Das Sony Xperia T ist in der 1&1 All-Net-Flat Pro für 0 Euro erhältlich.

Außerdem neu und in der 1&1 All-Net-Flat Basic für 0,- Euro zu haben sind das kompakte Sony Xperia J und das LG P700 Optimus L7 mit seinem schlanken Design. Das neue HTC One X+ mit Quad-Core Power, 64 GB Speicher und riesigem HD-Display ist für 0 Euro in der 1&1 All-Net-Flat Pro erhältlich, wie auch das HTC Windows Phone 8X und das Motorola RAZR HD.

Autor: Daniel

Ich bin Daniel, das Gesicht hinter prepaidfreunde.de, und blogge hier zu den Themen Prepaid-Karten, Handy- & Smartphone-Tarife und biete euch im Prepaid-Vergleich eine regelmäßig aktualisierte Übersicht über die günstigsten Prepaid-Tarife Deutschlands. Folgt mir auf Facebook, twittert mit mir bei Twitter oder plusst mich bei Google+.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


ALDItalk im Prepaid-Vergleich   BASE Prepaid im Prepaid-Vergleich   Blau.de im Prepaid-Vergleich   Congstar im Prepaid-Vergleich   Fonic im Prepaid-Vergleich   Lidl Mobile im Prepaid-Vergleich   O2 Loop im Prepaid-Vergleich   Penny mobil im Prepaid-Vergleich   Simyo im Prepaid-Vergleich   Tchibo mobil im Prepaid-Vergleich   T-Mobile Xtra Card im Prepaid-Vergleich   Vodafone CallYa im Prepaid-Vergleich