Prepaid-News

0

ALDI TALK All-In Flat 2.000: Prepaid-Karte mit »Flatrate«-Option für 19,99 €

Vorhang auf für die neue Prepaid-Flatrate-Option ALDI TALK All-In Flat 2.000! ALDI TALK startet nämlich am heutigen Donnerstag (14.06.2012) eine neue Zusatzoption, mit der 30 Tage lang 2.000 Einheiten (Min. oder SMS) verbraucht werden können, zusätzlich inkludiert ist eine Internet-Flatrate mit 500 MB Highspeed-Volumen. Gespräche und SMS im Community-Tarif (von ALDI TALK zu ALDI TALK) werden nicht berechnet. Der frühere Medion-mobile-Tarif kreiert damit einen neuen Typusder Prepaid-Optionen, und zwar die (Quasi-)Prepaid-Allnet-Flatrate. Sollte man mehr als 2.000 Einheiten verbrauchen, so zahlt man dafür den normalen Prepaid-Kurs von 11 Cent in Fremdnetze.

ALDI TALK im Prepaidvergleich »

ALDI TALK Paket 2.000: Neue Prepaid-Flatrate mit 2.000 Einheiten für 19,99 €

Der Prepaid-Tarif des Lebensmittel-Discounters im E-Plus-Netz wird um eine neue Zusatzoption ergänzt. Die Bezeichnung »Flatrate« für die ALDI TALK All-In Flat 2.000 ist dabei leicht irreführend, denn das Kontingent ist innerhalb der 30 Tage auf 2.000 Einheiten für Telefonie und SMS begrenzt. Allerdings sollte dieses Kontingent für den Ottonormalverbraucher nicht allzu schnell gesprengt werden können!

Damit stünden nämlich [highlight_two]rechnerisch 66 Einheiten pro Tag[/highlight_two] zur Verfügung, die für den Hausgebrauch schließlich ausreichen sollten. Community-Gespräche oder -SMS fallen nicht in das Kontingent und sind damit gratis. Wer über das 2.000er-Volumen hinaus telefoniert oder simst, zahlt den sonst üblichen Prepaid-Tarif von 11 Cent in alle anderen Netze. Damit liegt ALDI TALK im Prepaidvergleich deutlich höher als die günstigsten Prepaid-Tarife (etwa n-tv go! (6 Cent), GALERIA mobil (5 Cent)) und über dem Discounter-Niveau von 9 Cent. Stärke entfaltet ALDI TALK seit jeher als Community-Tarif.Aldi Talk: All-In-Flat 2.000 startet am 14. Juni 2012

ALDI TALK: All-In-Flat 2.000 startet am 14.06.2012 (Screenshot)

ALDI Allnet-Flatrate: Prepaid bleibt Prepaid

Anders als bei den preiswerten Allnet-Flats von Yourfone & Co., die zuletzt auf den Markt kamen, muss bei ALDI TALK jedoch kein Laufzeitvertrag abgeschlossen werden, um den günstigen Preis von 19,99 € für 30 Tage zu erhalten. Die ALDI TALK All-In Flat 2.000 wird automatisch um einen weiteren Monat verlängert, wenn ausreichend Guthaben auf der Prepaid-Karte vorhanden ist, ansonsten gilt der Basis-Prepaid-Tarif.

  • Aldi Talk All-In Flat 2.000: 19,99 €/30 Tage
  • inkl. 2.000 Einheiten (Telefonie, SMS), innerhalb von Aldi Talk kostenlos
  • inkl. Internet-Flatrate M (500 MB Highspeed-Volumen)
  • muss jeden Monat neu gebucht werden (automatische Verlängerung, falls Guthaben auf der Prepaid-Karte vorhanden)
  • Basis-Tarif der Prepaid-Karte (Community-Tarif): 3 Cent pro Min./SMS innerhalb Aldi Talk, 11 Cent pro Min./SMS in alle anderen deutschen Netze
  • Netz: E-Plus

De facto behält man damit die volle Prepaid-Kostenkontrolle und spart monatlich weitere 5 €, die andere Allnet-Flat-Anbieter (wie Yourfone) für einen Mobilfunk-Vertrag ohne Laufzeit zusätzlich berechnen. Nebenbei wird der Prepaid-Charakter bei ALDI TALK vollkommen beibehalten, der sich ja bspw. bei den klassischen Prepaid-Anbietern Simyo oder Blau.de durch die Allnet-Flats komplett verändert hat.

ALDI TALK reagiert auf Allnet-Flatrate-Hype

Durch die allgemeine Situation auf dem Mobilfunkmarkt, dass immer neue Allnet-Flats, vor allem im E-Plus-Netz, auf den Markt drängen, dreht sich das Preiskarussell momentan besonders schnell. ALDI TALK reagiert daher offensiv, denn erst vor wenigen Tagen hatte ALDI TALK Preissenkungen für die Internet-Flatrates bekannt gegeben. Nun folgt mit der ALDI TALK All-In Flat 2.000 ein direktes Wettbewerbsangebot, das den Allnet-Flat-Hype bedient.

Erleichterte Aufladung: Nun auch online möglich

Im Zuge der neuen Option erleichtert ALDI TALK die Aufladung von Guthaben für die Prepaid-Karte. Besonders hervorzuheben ist hier die neue Online-Aufladung, die mit Services wie automatischer Aufladung zu bestimmten Zeitpunkten, bei Unterschreitung von Mindestguthaben oder via App gespickt ist.

[alert color=“green“]Einschätzung: Wer sich mit dem E-Plus-Netz anfreunden kann und mit täglich rund 66 Einheiten Telefonie/SMS auskommt, erhält mit der ALDI TALK All-In Flat ein sehr gutes Angebot, bei dem der [highlight_two]Prepaid-Charakter der SIM-Karte[/highlight_two] beibehalten wird. Wer mit weniger Einheiten auskommt, sollte hingegen die Paket-Tarife von Simyo (oder alternativ Smart-Optionen von blau.de) bzw. FONIC Smart genau fokussieren. [/alert]

ALDI TALK im Prepaidvergleich »

Autor: Daniel

Ich bin Daniel, das Gesicht hinter prepaidfreunde.de, und blogge hier zu den Themen Prepaid-Karten, Handy- & Smartphone-Tarife und biete euch im Prepaid-Vergleich eine regelmäßig aktualisierte Übersicht über die günstigsten Prepaid-Tarife Deutschlands. Folgt mir auf Facebook, twittert mit mir bei Twitter oder plusst mich bei Google+.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


ALDItalk im Prepaid-Vergleich   BASE Prepaid im Prepaid-Vergleich   Blau.de im Prepaid-Vergleich   Congstar im Prepaid-Vergleich   Fonic im Prepaid-Vergleich   Lidl Mobile im Prepaid-Vergleich   O2 Loop im Prepaid-Vergleich   Penny mobil im Prepaid-Vergleich   Simyo im Prepaid-Vergleich   Tchibo mobil im Prepaid-Vergleich   T-Mobile Xtra Card im Prepaid-Vergleich   Vodafone CallYa im Prepaid-Vergleich