Prepaid-News

0

BASE GO: E-Plus startet 4 neue Prepaid-Flatrate-Pakete – neue Details online

BASE GO: 4 neue Tarifpakete ab 5. Februar 2013 (Bildquelle: E-Plus/BASE) [highlight_three]UPDATE[/highlight_three] BASE hat die Webseite mit neuen Informationen zum Prepaid-Tarif BASE GO jetzt freigeschaltet. Das Prepaid-Angebot von BASE bekommt nämlich Zuwachs mit BASE GO: Das neue Tarifmodell bietet 4 Vorkasse-Tarifpakete mit verschiedenen Schwerpunkten an, die Mindestbuchungsdauer beträgt dabei 3 Monate, selbst kündigend. Die Pakete richten sich nach den inviduellen Bedürfnissen der Kunden und können im Handel sofort mitgenommen und genutzt werden.  Als neue Zielgruppen fokussiert E-Plus mit dem neuen BASE-Tarifkonzept Austauschstudenten bzw. Reisende mit begrenzter Aufenthaltsdauer in Deutschland.

Zu BASE Go »

BASE Go: Aktivierungs-Webseite online

BASE GO: Aktivierungs-Webseite online

[highlight_two] News vom 30.01.2012 [/highlight_two]

BASE GO: Tarif mit Prepaid-Prinzip

BASE GO startet am 5. Februar 2013

E-Plus startet BASE GO am 5. Februar 2013

Entwickelt wurden die neuen BASE-GO-Tarife im Rahmen einer Testphase von August bis Dezember 2012 unter dem vorläufigen Namen »BASE X«. Aus X wird nun also der marktreife Tarif GO, dessen Verkaufschancen im Shopping-TV-Sender QVC im Januar 2013 noch einmal – laut eigener Aussage erfolgreich – auf die Probe gestellt wurden.

Das neu entwickelte Tarifkonzept BASE GO funktioniert nach dem Prepaid-Prinzip der Vorkasse. Nutzer kaufen ihr favorisiertes Nutzungspaket ein, aktivieren die Mobilfunknummer und können ihre Inklusivleistungen nutzen. Die Vorteile liegen auf der Hand: Flexibilität, einfache Handhabung ohne große Tarifberatung und Erklärungen online und im Handel, sofortiger Mobilfunkanschluss, keine Kündigung notwendig, keine weiteren Kosten bei Ablauf des Pakets.

BASE GO Basis-Tarif

Der Basis-Tarif von BASE GO ist ein verbrauchsabhängiger Handytarif. Pro Gesprächsminute und SMS in alle deutschen Netze werden jeweils 0,15 € berechnet, mobiles Surfen schlägt mit happigen 0,49 € pro MB zu Buche. Der Abruf der Mailbox ist kostenlos. Verglichen mit aktuellen Prepaid-Tarifen ist das natürlich nicht konkurrenzfähig, sodass die BASE-GO-Tarifpakete notwendig sind.

Diese BASE-GO-Tarifpakete gibt es für 3 und 6 Monate Laufzeit

Diese BASE-GO-Tarifpakete gibt es für 3 und 6 Monate Laufzeit

BASE GO Tarifpakete im Überblick

Die Tarifpakete können für 3 oder 6 Monate in Voraus gewählt werden, wobei der Grundpreis pro Monat immer gleich bleibt und es keinen Vorteil bei längerer Laufzeit gibt:

  • BASE GO Internet Pack: 500 MB/Monat Highspeed – 3 Monate = 30 € – 6 Monate = 60 € – effektiver Preis pro Monat: 10 €
  • BASE GO Telefon Paket: 100 Min./Monat in alle deutschen Netze – 3 Monate = 15 € – 6 Monate = 30 € – effektiver Preis pro Monat: 5 €
  • BASE GO Telefon & Internet Paket: 500 Min./Monat in alle deutschen Netze + 500 MB/Monat Highspeed – 3 Monate = 60 € – 6 Monate = 120 € – effektiver Preis pro Monat: 20 €
  • BASE GO Komplettpaket: 100 Min./Monat in alle deutschen Netze, 100 SMS/Monat in alle deutschen Netze + 100 MB/Monat Highspeed – 3 Monate = 30 € – 6 Monate = 60 € – effektiver Preis pro Monat: 10 €
BASE GO: Die 4 neuen Tarifpakete im Überblick (Bildquelle: E-Plus/BASE)

BASE GO: Die 4 neuen Tarifpakete im Überblick (Bildquelle: E-Plus/BASE)

BASE GO App für iPhone und Android

Darüber hinaus wird eine Smartphone App geben, die die altbekannte BASE-X-App aus der Testphase ist:

Über die App können Guthabenaufladungen und Paketbuchungen vorgenommen werden, außerdem kann der aktuelle Guthabenstand einfach abgefragt werden. Die Applikation komplettiert den Gedanken der Einfachheit und Bequemlichkeit. So komfortabel und professionell agieren schließlich nur die wenigsten Prepaid-Discounter.

[alert color=“green“]Einschätzung: Es bleibt abzuwarten, ob sich die neuen BASE-GO-Tarife angesichts der vielfältigen Mobilfunkangebote in den Köpfen der Nutzer etablieren. Denn BASE GO geht nicht mit dem zusätzlichen Vorteil einer Preisführerschaft oder eines neuen Billigtarifs an den Start. Die Tarifpakete dürften den Bedarf der meisten Ottonormalverbraucher abdecken. Allerdings erfindet BASE auch nicht gerade das Rad neu: Mit FONIC Smart für monatlich 16,95 € gibt es ein günstigeres Pendant zum Telefon & Internet Paket (das sogar bei Verzicht auf Inklusivminuten SMS abdeckt), das Komplettpaket mit 100 Freiminuten und -SMS bieten mit doppeltem Highspeed-Internetvolumen die E-Plus-Discounter simyo und blau.de als Paket 100 bzw. Smart Option für je 9,90 € pro Monat an. Die Stärke von BASE GO wird daher nicht der Preis sein, sondern die Einfachheit, mit der man BASE GO nutzen an, nämlich Mitnehmen, loslegen, GO! [/alert]

Zu BASE Go »

Autor: Daniel

Ich bin Daniel, das Gesicht hinter prepaidfreunde.de, und blogge hier zu den Themen Prepaid-Karten, Handy- & Smartphone-Tarife und biete euch im Prepaid-Vergleich eine regelmäßig aktualisierte Übersicht über die günstigsten Prepaid-Tarife Deutschlands. Folgt mir auf Facebook, twittert mit mir bei Twitter oder plusst mich bei Google+.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


ALDItalk im Prepaid-Vergleich   BASE Prepaid im Prepaid-Vergleich   Blau.de im Prepaid-Vergleich   Congstar im Prepaid-Vergleich   Fonic im Prepaid-Vergleich   Lidl Mobile im Prepaid-Vergleich   O2 Loop im Prepaid-Vergleich   Penny mobil im Prepaid-Vergleich   Simyo im Prepaid-Vergleich   Tchibo mobil im Prepaid-Vergleich   T-Mobile Xtra Card im Prepaid-Vergleich   Vodafone CallYa im Prepaid-Vergleich