Prepaid-News

0

Turbo-Tarife + Smartphone-Flats bei Congstar neu ab 31. Januar

Congstar (Prepaid + Postpaid) führt ab dem 31. Januar 2012 neue Turbo-Tarife ein: Es handelt sich um Zusatzoptionen, die vor allem den Prepaid-Tarif von Congstar für Smartphone-Datenoptionen noch attraktiver machen.


29. Januar 2012 | Congstar, der Mobilfunk-Discounter der Deutschen Telekom (T-Mobile), präsentiert bereits ab dem 31. Januar 2012 (Dienstag) ein neues Produkt- und Tarifangebot, das sich vorrangig auf verbesserte und vergünstigste Daten-Optionen stützt. Im Mittelpunkt stehen dabei günstige Zusatzoptionen zum Dazubuchen – sowohl für Vertrags- (Postpaid) als auch Prepaid-Tarife, die sich vor allem für viele Smartphone-Besitzer rechnen dürften.

Bereits Anfang Januar berichteten wir über die kommenden Neuerungen, die jetzt offiziell bekannt gemacht wurden (siehe Pressemitteilung von Congstar). Alt- bzw. Bestandskunden können ab dem 31. Januar 2012 in das deutlich überarbeitete Tarifangebot wechseln (online oder telefonisch).

Neue Tarifoptionen für Prepaid und Postpaid

Congstar kommt mit dem Start zum 31. Januar 2012 den beiden E-Plus-Tarifen von Simyo und Blau.de einen Tag zuvor, die erst ab Februar 2012 gültig sein werden. Bestehen bleibt der 9-Cent-Einheitstarif von Congstar für Prepaid und Postpaid (Im Prepaid-Vergleich ein akzeptabler Tarif), der allerdings mit verschiedenen Zusatzleistungen aufgebohrt werden kann. Die neuen Möglichkeiten im Überblick:

  • Congstar Surf Tagesflat: Tagesflatrate bis zu 7,2 MBit/s. mit bis zu 200 MB/Monat bei Mehrfachbuchungen für 0,99 €/Tag
  • Congstar Surf Flat Option 500: Surf-Flatrate bis zu 500 MB/Monat für 9,90 €/Monat
  • Congstar Festnetz Flat: 9,90 €/Monat
  • Congstar SMS Option 3000: SMS-Flatrate (begrenzt auf 3.000 SMS) für 9,90 €/Monat

Tarif-Relaunch zum Vorteil der Congstar-Kunden

Martin Knauer, Geschäftsführer von Congstar, erläutert den Relaunch: »Ein Marken-Discounter wie Congstar muss mehr leisten als ein No-Frills-Anbieter. Deshalb setzen wir mit der neuen Tarifgeneration auf hohe Geschwindigkeit beim mobilen Internet und bieten ab sofort HSDPA-Speed mit bis zu 7,2 MBit/s. in fast allen Tarifen. Außerdem bekommen Congstar-Kunden heute mehr Datenvolumen für ihr Geld. Wir haben an wichtigen Stellen im Portfolio die Preise gesenkt, mehr Leistung in die Produkte hineingegeben und die Tarifauswahl erhöht, um auf individuelle Kundenwünsche besser eingehen zu können – insgesamt eine runde Sache für alle Congstar-Kunden.«

Quelle: Congstar.de (Pressemitteilung)

Übrigens hat Congstar im Zuge der neuen Tarifstruktur auch die Internet-by-Call-Preise bei volumenbasierter Abrechnung von happigen und nicht zeigemäßen 35 Cent auf 24 Cent pro MB gesenkt, wie es ein üblicher Wert im Markt der Prepaid-Discounter ist.

Zeitgemäße Tarifüberarbeitung

Alles in allem handelt es sich bei den neuen Tarifoptionen um eine zeitgemäße Verbesserung des Pre- und Postpaid-Angebots für Congstar-Neu- und Bestandskunden. Künftig wird es das Congstar-Leistungsportfolio sogar in T-Mobile-Stores geben, womit Congstar sich weiter auf deutlichem Wachstumskurs befindet.

Autor: Daniel

Ich bin Daniel, das Gesicht hinter prepaidfreunde.de, und blogge hier zu den Themen Prepaid-Karten, Handy- & Smartphone-Tarife und biete euch im Prepaid-Vergleich eine regelmäßig aktualisierte Übersicht über die günstigsten Prepaid-Tarife Deutschlands. Folgt mir auf Facebook, twittert mit mir bei Twitter oder plusst mich bei Google+.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


ALDItalk im Prepaid-Vergleich   BASE Prepaid im Prepaid-Vergleich   Blau.de im Prepaid-Vergleich   Congstar im Prepaid-Vergleich   Fonic im Prepaid-Vergleich   Lidl Mobile im Prepaid-Vergleich   O2 Loop im Prepaid-Vergleich   Penny mobil im Prepaid-Vergleich   Simyo im Prepaid-Vergleich   Tchibo mobil im Prepaid-Vergleich   T-Mobile Xtra Card im Prepaid-Vergleich   Vodafone CallYa im Prepaid-Vergleich