Prepaid-News

2

Xtra Call: Neuer Prepaid-Tarif der Telekom (9-Cent-Einheitstarif) ab 04.12.2012

Xtra Call: Neuer Prepaid-Tarif der Telekom-Xtra-Familie

Die Telekom startet ab dem 4. Dezember 2012 den Prepaid-Tarif Xtra Call mit neuem 9-Cent-Tarif in alle deutschen Netze. Damit zieht der Bonner Mobilfunkkonzern mit den Mitbewerber-Angeboten von Vodafone (CallYa) und O2 Telefónica (O2 Loop) gleich, die bereits früher in diesem Jahr ihre Original-Netzbetreiber-Preise auf das Discounter-Niveau von 9 Cent pro Minute und SMS gesenkt hatten. Damit folgt Xtra Call auch dem Tarifmodell der Tochtermarke congstar, das bislang den preiswerten Einheitstarif im sehr guten D1-Netz ermöglichte.

Zu Xtra Call »

Xtra Call: Neuer Prepaid-Tarif

Das Startpaket kostet einmalig 10 € und enthält 10 € Guthaben, rechnerisch ist die Bestellung für Prepaid-Nutzer damit kostenlos. Beim neuen Prepaid-Tarif ist darüber hinaus eine Tages-Flatrate für 0,99 € voreingestellt, die automatisch aktiviert wird, wenn man Internetdienste nutzt. Das ist identisch zu den 9-Cent-Tarifen von Tochter congstar sowie den Netzbetreiber-Mitbewerbern Vodafone und O2. So fällt ein Pauschalpreis ganztägig an statt einer volumenbasierten Abrechnung. Optional können weitere, längerfristige Surf-Flatrates hinzugebucht werden.Xtra Call der Telekom: Anzeige bei Google

Anzeige in Suchmaschinen deuten auf den Start des 9-Cent-Tarifs hin

Xtra Call als zusätzlicher neuer Telekom Prepaid-Tarif

Xtra Call sorgt damit gegenüber den bestehenden Tarifmodellen der Telekom (Xtra Triple, Xtra Card, Xtra Nonstop und Xtra Click) für eine wirkliche Neuerung, denn 9 Cent pro Minute und SMS in alle Mobilfunk- und Festnetze (nicht mehr nur netzintern) gab es unter der Magenta-Kuppel so noch nie. Ein Tarifwechsel zwischen Bestandskunden-Prepaid-Tarif und Xtra Call scheint möglich, wie dieser Eintrag im T-Mobile-Service-Forum vermuten lässt. Vieles sollte auch dafür sprechen, schließlich könnte es einige Kunden betreffen, die zuletzt die kostenlose Xtra-Card mit noch anderen Konditionen bestellt haben.

Xtra Call im 9-Cent-Tarif

Xtra Call im 9-Cent-Tarif

[alert color=“green“] Einschätzung: Relativ spät bringt die Telekom mit Xtra Call einen eigenen discountgünstigen Prepaid-Tarif mit Einheitstarif auf den Markt. Erfahrungen hat die Telekom bereits mit Congstar machen können, sodass dieser Schritt wohlüberlegt scheint. Es ist auch der logische Schritt und die Antwort auf die Konkurrenzangebote von Vodafone CallYa (Talk & SMS) und O2 Loop. Noch interessanter dürften dann übrigens Xtra-Pac-Angebote der letzten Tage werden. Doch welche Rolle übernimmt künftig Congstar im Telekom-Konzern? Welchen Anreiz bietet der einstige »Günstling« seinen Kunden nun, zu dieser Marke zu wechseln, anstatt gleich Xtra Call zu buchen? Ist es der frechere Facebook-Auftritt, die hippere Marke – oder rollt ein neues Tarif-Feuerwerk auf uns Prepaidfreunde zu? Wir dürfen gespannt sein! [/alert]

Zu Xtra Call »

Autor: Daniel

Ich bin Daniel, das Gesicht hinter prepaidfreunde.de, und blogge hier zu den Themen Prepaid-Karten, Handy- & Smartphone-Tarife und biete euch im Prepaid-Vergleich eine regelmäßig aktualisierte Übersicht über die günstigsten Prepaid-Tarife Deutschlands. Folgt mir auf Facebook, twittert mit mir bei Twitter oder plusst mich bei Google+.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


ALDItalk im Prepaid-Vergleich   BASE Prepaid im Prepaid-Vergleich   Blau.de im Prepaid-Vergleich   Congstar im Prepaid-Vergleich   Fonic im Prepaid-Vergleich   Lidl Mobile im Prepaid-Vergleich   O2 Loop im Prepaid-Vergleich   Penny mobil im Prepaid-Vergleich   Simyo im Prepaid-Vergleich   Tchibo mobil im Prepaid-Vergleich   T-Mobile Xtra Card im Prepaid-Vergleich   Vodafone CallYa im Prepaid-Vergleich