Prepaid-News

0

WEB.DE All-Net & Surf 1500: 1&1-Aktionstarif mit 500 Einheiten + 1 GB Internet-Flat im D-Netz (Vodafone) für 9,99 €

UPDATE: Das WEB.DE All-Net & Surf 1.500 Angebot wurde bis 30.4.2015 verlängert. 🙂 Als weiteren 1&1-Tarif bekommt ihr übrigens den GMX Allnet & Surf LTE für 6,99 € (E-Plus-Netz)

Zwar kein(!) Prepaid-Angebot, aber 1&1 macht ja bekanntlich auch nur Allnet-Flat-Angebote. Der neuesten Smartphone-Tarif von 1&1, der über seine E-Mail-Marken WEB.DE und GMX gespielt wird, bietet für 9,99 € Grundgebühr aber so viel, dass er eine ernsthafte Überlegung auch für Prepaidfreunde sein dürfte. Denn beim WEB.DE All-Net & Surf 1500 von 1&1 bekommt ihr in diesem Februar 2015 bei 24-monatiger Vertragsbindung ein monatliches Kontingent von 500 Freiminuten und SMS (frei einteilbar, danach 9,9 Cent) sowie eine 1 GB Internet-Flat im Vodafone-D2-Netz. Der einmalige Anschlusspreis liegt bei nur 9,60 € und damit ebenfalls äußerst niedrig.

Zum GMX.DE-Tarif

WEB.DE All-Net & Surf 1500 von 1&1

Der Handytarif WEB.DE All-Net & Surf 1500 von 1&1 für 9,99 € ist zwar kein Prepaid-Tarif, aber so günstig, dass er auch für Prepaidfreunde eine Überlegung wert sein dürfte

1&1-Tarif WEB.DE All-Net & Surf 1.500

  • 500 Frei-Einheiten im Monat flexibel einsetzbar – wahlweise für Standard-Inlandsgesprächsminuten und -SMS in alle dt. Netze (nach Verbrauch der Frei-Einheiten: nur 9,9 Cent pro Min./SMS)
  • 1 GB Highspeed-Datenvolumen pro Monat mit bis zu 7,2 MBit/s, danach mit bis zu 64 kBit/s
  • 9,9 Cent pro Minute und SMS nach Verbrauch der Inklusivleistung
  • D-Netz-Qualität (Vodafone)
  • 9,99 €/Monat für 24 Monate
  • 24 Monate Mindestlaufzeit
  • 25,- € Portierungsbonus bei Mitnahme der alten Mobilfunkrufnummer (Verrechnung mit den monatlichen Grundgebühren nach erfolgreicher Rufnummernportierung)
  • WEB.DE Club Kunden erhalten 30 € Startguthaben
  • Kündigungsfrist: Tarif mit Mindestlaufzeit 3 Monate zum Ende der jeweiligen Vertragslaufzeit
  • Aktivierungsgebühr je SIM-Karte: 9,60 € einmalig, keine Versandkosten

Neben dem 1500er-Tarif bekommt ihr bei 1&1 bzw. WEB.DE auch einen 2500er-Tarif für dann 14,99 €, also mit 5 € Aufpreis. Der simple Unterschied: Das Datenvolumen beträgt dann 2 GB, außerdem ist die Geschwindigkeit mit bis zu 21,6 Mbit/s. höher. So gesehen also ein 2-faches Upgrade. 😉

Web.de All-Net & Surf 2500

Der WEB.DE All-Net & Surf 2500 ist ebenfalls kein Prepaid-Angebot, aber einfach billig

1&1 WEB.DE All-Net & Surf 2.500

  • 500 Frei-Einheiten im Monat flexibel einsetzbar – wahlweise für Standard-Inlandsgesprächsminuten und -SMS in alle dt. Netze (nach Verbrauch der Frei-Einheiten: nur 9,9 Cent pro Min./SMS)
  • 2 GB Highspeed-Datenvolumen pro Monat mit bis zu 21,6 MBit/s, danach mit bis zu 64 kBit/s
  • 9,9 Cent pro Minute und SMS nach Verbrauch der Inklusivleistung
  • D-Netz-Qualität
  • 14,99 €/Monat für 24 Monate
  • 24 Monate Mindestlaufzeit
  • 25,- € Portierungsbonus bei Mitnahme der alten Mobilfunkrufnummer (Verrechnung mit den monatlichen Grundgebühren nach erfolgreicher Rufnummernportierung)
  • WEB.DE Club Kunden erhalten 30 € Startguthaben
  • Kündigungsfrist: Tarif mit Mindestlaufzeit 3 Monate zum Ende der jeweiligen Vertragslaufzeit
  • Aktivierungsgebühr je SIM-Karte: 9,60 € einmalig, keine Versandkosten

Autor: Daniel

Ich bin Daniel, das Gesicht hinter prepaidfreunde.de, und blogge hier zu den Themen Prepaid-Karten, Handy- & Smartphone-Tarife und biete euch im Prepaid-Vergleich eine regelmäßig aktualisierte Übersicht über die günstigsten Prepaid-Tarife Deutschlands. Folgt mir auf Facebook, twittert mit mir bei Twitter oder plusst mich bei Google+.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


ALDItalk im Prepaid-Vergleich   BASE Prepaid im Prepaid-Vergleich   Blau.de im Prepaid-Vergleich   Congstar im Prepaid-Vergleich   Fonic im Prepaid-Vergleich   Lidl Mobile im Prepaid-Vergleich   O2 Loop im Prepaid-Vergleich   Penny mobil im Prepaid-Vergleich   Simyo im Prepaid-Vergleich   Tchibo mobil im Prepaid-Vergleich   T-Mobile Xtra Card im Prepaid-Vergleich   Vodafone CallYa im Prepaid-Vergleich