Prepaid-News

0

Kaufland und O2 starten neuen Prepaid-Tarif K-Classic Mobil

K Classic Mobil Surf & Talk Smart-Set

Neues im Sortiment der Warenhauskette Kaufland: Gemeinsam mit dem Münchner Mobilfunker O2 Telefónica hat der – wie Discounter LIDL – zur Schwarz-Gruppe gehörende Supermarkt den neuen Prepaid-Tarif K-Classic Mobil ins Leben gerufen. Dabei handelt es sich wie bei LIDL Mobile um einen 9-Cent-Einheitstarif, dessen Starterset inkl. 10 € Startguthaben in den Filialen für 9,95 € erhältlich ist – ebenfalls analog zu LIDL Mobile, das allerdings von O2-Tochter Fonic realisiert wird und nicht von O2 direkt.

K-Classic Mobil im Vergleich zu LIDL mobile

Im neuen Prepaid-Tarif K-Classic Mobil von Kaufland spiegelt sich im Grunde das LILD-mobile-Tarifmodell wider. Dieses wird ja von der O2-Tochter Fonic realisiert und ermöglicht ebenfalls 9 Cent pro Minute und SMS in alle deutschen Netze plus in das Festnetz von Europa, den USA und Kanada. Wer seine Rufnumer mit zu K-Classic Mobil portiert, erhält dafür wie bei LIDL Mobile 25 €. Allerdings greift beim neuen Kaufland-Prepaid-Tarif nicht die Kostendeckelung auf 40,- € pro Monat (keine Kosten-Fair-Rate). Und auch die attraktive LIDL-Smartphone-Flat mit 400 Frei-Einheiten plus 300 MB Surf-Flat für 9,95 € pro Monat (Smart Option) ist bei K-Classic Mobil leider (noch) nicht in der Preisliste zu finden.

Prepaid-Tarif K-Classic Mobil mit optionalen Flatrates

Die Tarifdetails von K-Classic Mobil sind super einfach und transparent: 9 Cent sind ordentliches Prepaid-Discounter-Niveau im Prepaid-Mittelfeld. Wer eine Surf-Flatrate mit 500 MB Highspeed-Volumen aufbucht, zahlt dafür 6,95 € pro Monat. Alle 4 Flats im Blick:

  • SMS-Flat (netzintern): 2,99 €
  • Family- & Friends-Flat (netzintern): 2,99 €
  • Festnetz-Flat: 9,99 €
  • Internet-Flat (500 MB): 6,95 €
K-Classic Mobil: Tarifoptionen des neuen Prepaid-Tarifs von Kaufland (Screenshot, Quelle: www.k-classic-mobil.de)

K-Classic Mobil: Tarifoptionen des neuen Prepaid-Tarifs von Kaufland (Screenshot, Quelle: www.k-classic-mobil.de)

Wer Fragen zum neuen K-Classic-Mobil-Prepaid-Tarif hat, kann sich von Montag bis Samstag, 8 bis 20 Uhr) an die Kundenbetreuungs-Hotline (0176-88854545) wenden. Online ist das Starterset nicht bestellbar, nur in den Kaufland-Filialen.

Start-Aktion: Gewinnspiel & Freiminuten

Kaufland startet das neue Prepaid-Angebot bis zum 31. Dezember 2012 mit einem Gewinnspiel, bei dem man 1 von 111 Samsung Galaxy Ace 2 gewinnen kann. Zusätzlich erhalten alle Neukunden für eine Mindestaufladung von 10 € bis zum Ende des Jahres eine einmalige Freiminutengutschrift i. H. v. 111 Minuten (was ja 9,99 € entspricht).

[alert color=“green“]Einschätzung: Mit K-Classic Mobil drängt der nächste Discounter-Tarif einer großen Warenhauskette auf den Markt. Ein Zeichen dafür, dass Prepaid-Angebote wirklich gefragt sind, und das ja auch zu Recht. K-Classic Mobil bietet gute Standards, einen fairen 9-Cent-Tarif und ein rechnerisch kostenloses Starterpaket. Kaufland bietet mit K-Classic Mobil sicherlich ein attraktives Gesamtpaket, aber natürlich bedeutet der neue Tarif keine Prepaid-Revolution und keine vorderen Plätze im Prepaid-Preisvergleich. Diese Aufgabe übernimmt aktuell Kaufhof mit dem 5-Cent-Minutentarif von GALERIA mobil. [/alert]

Zu K-Classic Mobil »

Autor: Daniel

Ich bin Daniel, das Gesicht hinter prepaidfreunde.de, und blogge hier zu den Themen Prepaid-Karten, Handy- & Smartphone-Tarife und biete euch im Prepaid-Vergleich eine regelmäßig aktualisierte Übersicht über die günstigsten Prepaid-Tarife Deutschlands. Folgt mir auf Facebook, twittert mit mir bei Twitter oder plusst mich bei Google+.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


ALDItalk im Prepaid-Vergleich   BASE Prepaid im Prepaid-Vergleich   Blau.de im Prepaid-Vergleich   Congstar im Prepaid-Vergleich   Fonic im Prepaid-Vergleich   Lidl Mobile im Prepaid-Vergleich   O2 Loop im Prepaid-Vergleich   Penny mobil im Prepaid-Vergleich   Simyo im Prepaid-Vergleich   Tchibo mobil im Prepaid-Vergleich   T-Mobile Xtra Card im Prepaid-Vergleich   Vodafone CallYa im Prepaid-Vergleich