Maxxim Prepaid

Die mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links (Werbelinks). Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt. Für euch entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo, wann und wie ihr ein Produkt kauft, bleibt natürlich euch überlassen.

Maxxim ist ein günstiger Prepaid-Tarif der Drillisch-Gruppe. Als Kernmerkmal hat der Maxxim-Tarif die 8 Cent: 8 Cent kostet eine SMS – 8 Cent kostet die Gesprächsminute. Seit November 2010 nutzt Maxxim das O2-Netz.  Als Maxxim-Kunde kann man jedoch auch ohne Probleme etliche Flatrate-Optionen hinzubuchen.


Maxxim ist ein der günstigsten Prepaid-Tarife der Drillisch-Gruppe, zu der auch Simply gehört. Je nach Tarif telefoniert man bei Maxxim über das O2-Netz (Tarif „8 Cent plus“) oder das Vodafone-Netz (Tarif „8 Cent smart“). Mit nur 8 Cent pro Gesprächsminute und/oder pro SMS erreicht Maxxim ein Top-10-Platz im Prepaid-Vergleich.

Maxxim Basis-Prepaid-Tarife

8 Cent plus

  • Starterset: einmalig 4,95 € zzgl. 3,60 € Versand = 8,55 €
  • 5 € Startguthaben inklusive
  • Gespräche in alle Netze: 8 Cent/Min.
  • SMS in alle Netze: 8 Cent
  • keine Grundgebühr
  • kein Mindestumsatz
  • O2-Netz
  • Weitere Tarif-Infos
8 Cent smart
  • Starterset: einmalig 9,95 € zzgl. 3,60 € Versand = 13,55 €
  • 5 € Startguthaben inklusive
  • Gespräche in alle Netze: 8 Cent/Min.
  • SMS in alle Netze: 8 Cent
  • keine Grundgebühr
  • kein Mindestumsatz
  • Vodafone-Netz
  • Weitere Tarif-Infos

Wer sich mit dem Basis-Prepaid-Tarif nicht zufrieden gibt, kann bei beiden Tarifen etliche Tarifoptionen bzw. Flatrates dazubuchen. Vor allem die Datenflats dürften für Einsteiger in das mobile Internet attraktiv sein.

 

Weitere Maxxim-Prepaid-Tarife in der Übersicht

Mit den zwei Basis-Tarifen ist es bei Maxxim nicht getan. Zwei weitere Tarife stehen auch für andere Bedürfnisse zur Auswahl. Bei diesen Prepaid-Tarifen weicht Maxxim von der 8-Cent-Preispolitik ab. Dafür erhält man, je nach Tarif, eine sogenannte Tarif-Flatrate bei der es innerhalb des Tarif komplett kostenlos ist zu telefonieren, oder man hat den inzwischen klassischen Kostenstopp bei 35 Euro (wie beim O2-Kostenairbag).

friends4free evo

  • Starterset: einmalig 9,95 € zzgl. 3,60 € Versand = 13,55 €
  • 5 € Startguthaben inklusive
  • Gespräche von friends4free zu friends4free komplett kostenfrei
  • Gespräche in alle Netze: 9 Cent/Min.
  • SMS in alle Netze: 9 Cent
  • keine Grundgebühr
  • kein Mindestumsatz
  • O2-Netz
  • Weitere Tarif-Infos

MaxxLimit 35

  • Starterset: einmalig 9,90 € zzgl. 3,60 € Versand = 13,50 €
  • Kostenstopp bei 35 Euro
  • Gespräche in alle Netze: 9 Cent/Min.
  • SMS in alle Netze: 9 Cent
  • keine Grundgebühr
  • kein Mindestumsatz
  • O2-Netz
  • Weitere Tarif-Infos

Über Maxxim

Als Teil der Drillisch-Gruppe war Maxxim einer der ersten Tarife mit den einheitlichen 8 Cent pro SMS und pro Gesprächsminuten. Seit November 2010 nutzt Maxxim das O2-Netz. Davor lief es über das beliebtere Telekom-Netz. Seit Juli 2011 hat man die Wahl zwischen dem Basis-Tarif über das O2-Netz (8 Cent plus) oder über das Vodafone-Netz (8Cent smart).  Der wichtigste Unterschied ist der Starterpaketpreis (plus für 4,95 € und smart für 9,95 €). Ebenso unterscheiden sie sich über die dazu buchbaren Optionen/Flatrates.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.