Handytarife: Prepaid oder Vertrag?

Um den richtigen Handytarif zu finden, hilft euch der unabhängige Handytarife-Vergleich von prepaidfreunde.de: Denn wer seine Handykosten senken möchte, sollte regelmäßig einen Preisvergleich durchführen, um zu überprüfen, ob sich der vor Monaten gewählte Tarif heute immer noch als günstig erweist. Dabei entscheiden euer Nutzungsverhalten und das Handynetz maßgeblich darüber, welche Handytarife überhaupt infrage kommen.

Handytarife

Wer Handytarife vergleichen möchte, sollte sich vorab 4 Fragen stellen:

  1. Wie viele Minuten telefoniere ich schätzungsweise pro Monat?
  2. Wie viele SMS verschicke ich ungefähr pro Monat?
  3. Wie stark nutze ich mobiles Internet (mehr Text, E-Mail oder mehr Bilder, Musik, Videos?)
  4. Welche Erfahrungen habe ich bereits mit welchem Handynetz gemacht?

Denn erst wenn ihr Antworten auf diese Fragen habt, lohnt eine Handytarif-Beratung, um den günstigsten Handytarif für euch zu finden.

Kostenlos Handytarife vergleichen »

Handytarif-Ratgeber

In 5 Minuten zum passenden Handytarif

Wer Hilfe bei der Auswahl des richtigen Handynetzes benötigt, sollte sich unsere Mobilfunknetze-FAQ ansehen.

Nutzungstyp (Angaben pro Monat) Typ A  Typ B Typ C Typ D
Gesprächsminuten 10 Min. 30 Min. 100 Min. 250 Min.
Kurzmitteilungen (SMS) 10 SMS 30 SMS 100 SMS 250 SMS
Internet (Highspeed-Volumen) kein Internet 100 MB 200 MB 500 MB
Kosten pro Monat (Beispiele)
1,20 €
5,40 €
9,90 €
16,95 €

Handytarif vs. Smartphone-Tarif

Mit manchen Handys ist es gar nicht möglich, das Internet zu nutzen. Daher ist die Frage, ob man eher einen Handytarif oder einen Smartphone-Tarif (mit Internet und vielen Frei-Einheiten) benötigt. Hier unsere Beispiel-Kostenrechnung mit ausgewählten günstigen Handytarifen:

Typ A Wer selten telefoniert oder simst, sollte einen Handytarif wählen mit günstigen Minuten- und SMS-Preisen. Es gibt bereits Prepaid-Karten, die pro Minute oder SMS lediglich einheitlich 6 Cent berechnen. Mit helloMobil (O2-Netz) kommt man für dieses Profil auf geringe Kosten von 20x 0,06 € = 1,20 €.
Typ B Wer in etwa jeden Tag eine SMS verschickt und eine Minute telefoniert (wobei hier jede angebrochene Minute zählt und nicht Sekundengespäche addiert werden können), dazu noch gelegentlich surft, sollte ebenfalls mit einer Prepaid-Karte Vorlieb nehmen. Beim werbefinanzierten O2-Tarif netzclub (O2-Netz) erhält man jeden Monat eine kostenlose Internet-Flat mit 100 MB Highspeed-Volumen), Minuten und SMS schlagen mit je 9 Cent zu Buche, also 60x 0,09 € = 5,40 € Kosten. Zusätzlicher Pluspunkt: Die Erstanschaffung der SIM-Karte ist kostenlos.
Typ C Wer häufig telefoniert und simst, mit einem Kontingent von jeweils 100 Einheiten aber zurechtkommt, kann bei den Prepaid-Discountern simyo und blau.de (beide E-Plus-Netz) eine Prepaid-Zusatzoption (simyo: Paket 100, blau.de: Smart Option 100) für monatlich 9,90 € buchen. Diese beinhaltet exakt das in Typ C verdeutlichte Nutzungsprofil, also 100 Minuten, 100 SMS und 200 MB Highspeed-Internet. Beide SIM-Karten sind in der Anschaffung rechnerisch kostenfrei: simyo 4,90 € bei 5 € Guthaben, blau.de 9,90 € bei 10 € Guthaben.
Typ D Für das in Typ D skizzierte Profil bietet FONIC (O2-Netz) aktuell mit der Option FONIC Smart einen schlagkräftigen Quasi-Allnet-Flat-Tarif. Für monatlich 16,95 € könnt ihr nämlich 500 frei kombinierbare Einheiten (SMS, Minuten) verbrauchen und habt eine Internet-Flat mit 500 MB Highspeed-Volumen.

Der günstigste Handytarif

Ob der günstigste Handytarif nun ein Prepaid Tarif oder ein Handy Vertrag mit Laufzeit ist, entscheidet sich inviduell nach eurem Nutzungsverhalten. Als Faustregel gilt: Wer mehr als 500 Einheiten (Min. oder SMS) pro Monat benötigt, sollte auf jeden Fall zu einem Allnet-Flatrate-Vertrag greifen und als Handytarife Vergleich unseren Allnet Flatrate Vergleich wahrnehmen. Für einen Aufpreis von 5 € gibt es Allnet Flatrate Verträge auch ohne Laufzeit, also flexibel monatlich kündbar. Deshalb: Handytarife vergleichen!

Wer weniger telefoniert und simst als 500 Einheiten, fährt mit günstigeren Prepaid-Optionen einfach besser. Je nachdem, welche Prioritäten ihr setzt, könnt ihr einen sehr preiswerten Mobilfunktarif in unserem Prepaid-Vergleich finden. Deshalb: Prepaid-Karten vergleichen!

Handytarife Vergleich

Kostenlos Handytarife vergleichen »

Handytarife

Wer clever ist, führt seinen Handytarifvergleich am besten noch heute durch. Dabei solltet ihr stets beachten, dass euch häufig Handytarife inklusive Smartphones (Samsung Galaxy, iPhone) angeboten werden, bei denen ihr die Geräte monatlich abbezahlt. Wir betrachten in unserem Handytarife Vergleich die reinen Tarifkosten ohne Gerätekosten. Denn in den meisten Fällen ist es günstiger, das Smartphone unabhängig vom Tarif (selbst) zu kaufen, um maximal zu sparen. Ihr müsst bei der Auswahl eines Handytarifs ohne Smartphone dann lediglich darauf achten, die richtige SIM-Kartengröße (SIM, Micro SIM oder Nano SIM) auszuwählen.

[youtube_video] wnweG0MNGaQ [/youtube_video]

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


ALDItalk im Prepaid-Vergleich   BASE Prepaid im Prepaid-Vergleich   Blau.de im Prepaid-Vergleich   Congstar im Prepaid-Vergleich   Fonic im Prepaid-Vergleich   Lidl Mobile im Prepaid-Vergleich   O2 Loop im Prepaid-Vergleich   Penny mobil im Prepaid-Vergleich   Simyo im Prepaid-Vergleich   Tchibo mobil im Prepaid-Vergleich   T-Mobile Xtra Card im Prepaid-Vergleich   Vodafone CallYa im Prepaid-Vergleich