Prepaid-News

3

Prepaid-Anbieter Netzclub bietet Nano SIM Karte (z.B. fürs iPhone 5) für 10 € an

Netzclub Surf-Pack 500 MB Die mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links (Werbelinks). Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt. Für euch entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo, wann und wie ihr ein Produkt kauft, bleibt natürlich euch überlassen.

Neuigkeiten vom Netzclub: Ab sofort könnt ihr auch eine Netzclub Nano-SIM-Karte fürs iPhone 5 bestellen, wie auf der Facebook-Seite bekannt gegeben wurde. Für den Austausch wird eurem Guthabenkonto einmalig 10 € berechnet, sodass ihr sicherstellen müsst, dass sich dieses Guthaben auch tatsächlich auf eurem Prepaid-Konto beim Netzclub befindet. Bestandskunden schreiben eine E-Mail an kundenbetreuung [at] netzclub.net mit der Handy-Nummer und der registrierten Post-Adresse. Die Netzclub-Prepaid-Karte an sich ist ja bekanntlich kostenlos und wird als Multi-SIM (SIM und Micro-SIM) ausgeliefert, kann aber nun gegen die einmalige Gebühr ausgetauscht werden.

Kostenlose SIM und Micro-SIM, Nano-SIM für 10 €

Über Netzclub, den werbefinanzierten Prepaid-Tarif von O2, haben wir ja schon das ein oder andere Mal berichtet, denn hier gibt’s eine kostenlose Prepaid-Karte mit einer monatlichen Mini-Flat (100 MB Highspeed-Volumen, danach Drosselung), die ebenfalls 30 Tage kostenlos zur Verfügung gestellt wird, wenn man im Gegenzug Werbe-SMS akzeptiert. Wer die SIM-Karte bestellt (und die ist nun mal gratis), erhält eine vorgestanzte Multi-SIM, aus der man SIM-Karte oder Micro-SIM herausbrechen kann.

Netzclub Multi-SIM

Netzclub Multi-SIM

Netzclub Nano SIM endlich da

iPhone-5-Nutzer mussten dabei bislang in die Röhre gucken, da eine Nano-SIM-Karte benötigt wird. Und genau dafür schafft der Netzclub nun Abhilfe, wie ihr dem Facebook-Eintrag entnehmen könnt:

»Liebe netzclubber, das Warten hat ein Ende… Ab sofort könnt ihr euch eine Nano-Simkarte bestellen. Sendet einfach eine E-Mail mit dem Stichwort „Nano-Sim“ an kundenbetreuung[at]netzclub.net und innerhalb der nächsten Tage erhaltet ihr die SIM-Karte per Post. Nicht vergessen: Teilt uns in der Bestellung eure netzclub-Mobilfunknummer sowie korrekte Post-Adresse mit. Es wird eine Gebühr von 10 € bei Bestellung fällig. Bitte achtet darauf, dass euer Guthabenkonto ausreichend gedeckt ist.«

Das heißt also zum Prozedere für Neukunden: Erst einmal die Netzclub Multi-SIM kostenlos online bestellen und später für 10 € den Umtausch beantragen.

Netzclub weiter mit 9-Cent-Einheitstarif

Der Netzclub bietet euch monatlich 100 MB kostenloses Surf-Volumen, ansonsten seid ihr mit einem  [highlight_two]Einheitstarif von 9 Cent[/highlight_two] versorgt, der ja mittlerweile selbst bei den großen Netzbetreibern Standard ist, aber gemeinhin noch als Discount-Tarif gilt. Ein Daten-Upgrade gibt’s für 5 € pro Monat (auf 300 MB), ein 100-SMS-Paket kostet 3,95 € zusätzlich. Wer den an sich guten Netzclub-Tarif allerdings darüber hinaus nutzen möchte, geht mehr oder weniger leer aus, und das ist auch (leider) das kleine Manko.

[alert color=”green”] Einschätzung: Endlich ist das SIM-Karten-Portfolio komplettiert, doch das Angebot wirft natürlich auch Fragen nach der Sinnhaftigkeit auf: Welche iPhone-5-Nutzer kommen schon mit 100 MB Internet-Flat (bzw. 300 MB bei kostenpflichtigem Upgrade) aus? Warum können Neukunden nicht gleich die Nano-SIM-Karte bestellen, sondern müssen 10 € dafür einplanen? Und genau da sollte es meiner Meinung nach Antworten geben bzw. Lösungen (neue, »echte« Smartphone-Tarif-Optionen). Ich bin mir ziemlich sicher, dass der Netzclub uns schon bald mit einem aufgefrischen Tarifmodell überrascht, alles andere wäre einfach nicht mehr zeitgemäß! [/alert]

Zum Netzclub »

Autor: Daniel

Ich bin Daniel, das Gesicht hinter prepaidfreunde.de, und blogge hier zu den Themen Prepaid-Karten, Handy- & Smartphone-Tarife und biete euch im Prepaid-Vergleich eine regelmäßig aktualisierte Übersicht über die günstigsten Prepaid-Tarife Deutschlands.

3 Kommentare