Prepaid-News

off

Tarif-Korrektur: Telekom passt bei der Xtra Card Preise für SMS und Startpaket an

Neue Telekom-Tarife Complete Comfort? Die mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links (Werbelinks). Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt. Für euch entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo, wann und wie ihr ein Produkt kauft, bleibt natürlich euch überlassen.

Gleich 2 Änderungen auf Cent-Niveau hat die Telekom für ihre Xtra Card heute umgesetzt. Eine davon dürfte für Bestandskunden von Interesse sein: Der SMS-Preis in Fremdnetze fällt (Mobilfunk und Festnetz) bei der Xtra Card nämlich von 19 Cent auf 15 Cent. Das Tarifmodell der Xtra Card sieht ja günstige SMS-Preise von 5 Cent für netzinterne Telefonate und Kurzmitteilungen vor, während die Kosten in Fremdnetze 3x so hoch sind. Damit taugt die Prepaid-Karte eher für den Gebrauch im Telekom-Mobilfunknetz (z.B. familienintern). Allerdings werden Xtra-Card-Bestandskunden nicht automatisch in den neuen Tarif migriert, sondern können den Wechsel bei Interesse online unter mein.t-mobile.de oder durch einen Anruf (Kurzwahl 2202, kostenlos, wenn kein Kundenberater genutzt wird) wahrnehmen. Zur Zweiten Tarif-Korrektur: Neukunden kosten die Startpakete Xtra Triple, Xtra Call, Xtra Card und Xtra Click künftig nur noch 9,95 € statt 10 €.

Die Xtra-Tarife bilden ja das Prepaid-Angebot der Telekom ab. Erst mit dem neuen Tarif Xtra Call (seit Dezember 2012 auf dem Markt) wurde ja endlich ein konkurrenzfähiger 9-Cent-Einheitstarif auf die Beine gestellt, der damit an den Telekom-Discounter congstar heranrückt. Dieser Tarif wird nur von dem um 5 Cent heruntergesetzen Startpaket-Preis (9,95 € statt 10 €) tangiert.

Xtra Card im 5/15-Tarif

Die Xtra Card mit dem 5/15-Tarif gilt als »beliebtester« Prepaid-Tarif der Telekom, wenn man der Startseitenverlinkung im Online-Shop glaubt. Dies mag vor allem durch die regelmäßig stattfinden kostenlosen Xtra-Card-Aktionen zustande kommen. Wer häufiger netzintern kommuniziert, dürfte in der Xtra Card auch einen annehmbaren Prepaid-Tarif gefunden haben. Für Fremdnetze ist allerdings auch der Preis von 15 Cent für Minute oder SMS im Grunde viel zu hoch, wie ein flüchtiger Blick in unseren Prepaid-Vergleich zeigt: Schon für 6 Cent je Minute und SMS – und das in alle(!) Netze – ist bspw. der Prepaid-Tarif von helloMobil (O2-Netz) am Start. Wer natürlich das starke D1-Netz der Telekom für seinen Prepaid-Empfang benötigt, kommt an der Telekom eigentlich nicht vorbei.

Telekom-Tarife im Prepaid-Vergleich »

Autor: Daniel

Ich bin Daniel, das Gesicht hinter prepaidfreunde.de, und blogge hier zu den Themen Prepaid-Karten, Handy- & Smartphone-Tarife und biete euch im Prepaid-Vergleich eine regelmäßig aktualisierte Übersicht über die günstigsten Prepaid-Tarife Deutschlands.

Kommentare sind geschlossen.